Costa Rica Zentrum


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Startschuss

Willkommen beim Costa Rica Zentrum der Uni Osnabrück!

Ziel der Forschungsstelle Costa Rica Zentrum ist der transdisziplinäre, internationale und interkulturell vergleichende Wissenschaftsaustausch zwischen Deutschland und Costa Rica. Das Zentrum widmet sich schwerpunktmäßig der Erforschung zukunftsorientierter, wertebasierter, interkultureller sowie gesellschaftlicher Fragestellungen und Aufgaben, vorrangig fokussiert auf die Themengebiete der Bildung und Erziehung, Frieden, Ökonomie, Umwelt, Biodiversität und Nachhaltigkeit.

Topinformationen

Aktuelles

Digitalisierung Biologieexkursion Costa Rica

Im Februar 2022 reisten Felix Przesdzink und Sebastian Holt zusammen mit Prof. Klaus Mummenhoff nach Costa Rica, um die Exkursion “Umwelt, Vegetation und Lebensformen der Neotropis” zu digitalisieren, die aufgrund der Corona-Krise für die Studierenden der Biologie nicht wie gewohnt angeboten werden konnte. Während ihres Aufenthalts, der mit einem Reisekostenzuschuss der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur gefördert wurde, fertigten sie in verschiedenen Vegetationszonen des Landes, das sich durch seine hohe Biodiversität auszeichnet, vielfältige Filmaufnahmen an. Durch die so erstellten, audiovisuellen Lehrmaterialien können die in Osnabrück umsetzbaren Inhalte des Exkursionsmoduls auf einzigartige Weise ergänzt und ein Stück Costa Rica für die Studierenden erlebbar gemacht werden.

Erfahrungsbericht

Forschungsreise nach Costa Rica

Von Ende November bis Anfang Dezember 2021 reisten Vertreter*innen des Projekts „Costa Rican Vocational Education and Training (CoRi VET)”, welches auf einer Kooperation der Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Osnabrück mit der Universidad Técnica Nacional beruht, nach Costa Rica. Die Begegnungen in Präsenz stellten einen wichtigen Schritt für das Voranbringen des Projekts dar, welches sowohl die Überarbeitung eines bestehenden Studiengangs, als auch die Institutionalisierung der Berufsbildungsforschung in Costa Rica zum Ziel hat. Die Projektkoordinatorin Dr. Irina Rommel hat in einem Interview mit der Servicestelle Costa Rica Zentrum einen tieferen Einblick in die Hintergründe des Projekts gegeben, von der Forschungsreise erzählt und dabei sowohl positive Erlebnisse, als auch Herausforderungen thematisiert.

Interview

 

 

Internationale Sommerschule in Costa Rica

Im November 2021 haben die beiden Studierenden der Universität Osnabrück Gesa Müller und Viviane Mersch an einer internationalen Sommerschule in Costa Rica teilgenommen. Fast zwei Wochen lang waren die beiden, die mit einem Reisekostenzuschuss der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur gefördert wurden, in Costa Rica unterwegs. Zusammen mit anderen Studierenden von zentralamerikanischen Universitäten haben sie sich an der Universidad de Costa Rica in der Hauptstadt San José sowie in einem indigenen Dorf im Nordwesten des Landes theoretisch und praktisch mit Werte- und Menschenrechtsbildung beschäftigt. Ihre Erfahrungen bei der Sommerschule und auch die Reisen am Wochenende haben sie in einem Bericht festgehalten.

Erfahrungsbericht 

Im Blickpunkt

Aufruf für Green Technology Startups in Costa Rica

Das Greentech-Programm sucht zum dritten Mal Technologie-Startups in Costa Rica, die ihren Fokus auf Biomaterialien setzen. Dadurch möchte Greentech diese Geschäftsmodelle von Unternehmen der Bioökonomie bei der Vorbereitung auf die Kapitalbeschaffung unterstützen und ihnen die Chance geben, sich zu erfolgreichen und stabilen Unternehmen zu entwickeln. Zudem sollen sie auf den internationalen Markt vorbereitet werden, was sich aufgrund der hohen Exportrate äußerst vorteilhaft in Bezug auf Costa Rica zeigen wird.

Neuer Präsident in Costa Rica

Nach dem 2. Wahlgang der Präsidentschaftswahlen in Costa Rica gewinnt Rodrigo Chaves die Stichwahl für sich. Der ehemalige Finanzminister der sozialdemokratischen PPSD erreicht nach der Auszählung von 98 Prozent aller Stimmen rund 52,9 Prozent. Demnach erhält sein Rivale José María Figueres von der Zentrumspartei PLN nur knappe 47,2 Prozent. In der ersten Wahlrunde am 6. Februar diesen Jahres hatte der Kontrahent Chaves noch die meisten Stimmen erhalten. Als Nachfolger des Sozialdemokraten Carlos Alvarado, soll Rodrigo Chaves am 8. Mai 2022 als Staats-und Regierungschef antreten.

Mehr lesen

Sonderberater aus Costa Rica für UN-Bildungsgipfel

Leonardo Garnier aus Costa Rica wurde vom Generalsekretär der Vereinten Nationen zum Sonderberater für den nächsten Gipfel zur Transformation der Bildung ernannt. Dieser wird voraussichtlich im September 2022 stattfinden. Als Sonderberater wird sich Garnier in Form strategischer Beratungen zu Transformationsfragen einbringen und dem Generalsekretär bei der Kommunikation mit interessierten Parteien helfen. Zudem wird er sich für die enge Zusammenarbeit mit dem Sekretariat des von der UNESCO ausgerichteten Gipfels einsetzen und an nachhaltiger Entwicklung arbeiten. Als Professor ist Leonardo Garnier an der Universität von Costa Rica tätig und hat sowohl im öffentlichen Sektor seines Landes als auch in internationalen Organisationen verschiedene Positionen.

Mehr lesen (Spanisch)

Logo der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur

Förderer des Costa Rica Zentrums

Das Costa Rica Zentrum wird von der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur gefördert. Die Stiftung ist der Universität Osnabrück und dem Land Costa Rica seit Jahren eng verbunden. Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite der Sievert Stiftung.

Webauftritt der Sievert Stiftung

Information zu Projektanträgen Costa Rica an die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur